U9 – Ende gut, alles gut

Nach gutem Start in die Saison im letzten Jahr, verloren unsere Jungs leider einige Spiele, konnten mit einem Unentschieden den Trend stoppen und wir gingen motiviert in die Winterpause.
Die Hallensaison verlief auch mit Höhen und Tiefen und alle waren wieder glücklich als es im Frühling wieder auf´s Grün ging.
In der Rückserie konnte man leider seine streckenweise guten Leistungen nicht mit einem Sieg feiern, zwei, dreimal sind wir komplett unter die Räder gekommen.

Am heutigen Samstag traten die Jungs der U9 zum letzten Saisonspiel bei der Mannschaft des MTV Groß-Buchholz an. Die Trainer konnten an einem warmen Vormittag auf eine
10-Mann starke Truppe zurück greifen, was sich in der 2. Halbzeit als sehr nützlich erwies. Den bei schwüler Luft ging nach einigen Sprints die Kraft zu neige, da taten ein paar Minuten ausruhen im Schatten und Wasser gut.
Zum Spiel: Die Arminen waren anders als sonst ab Anpfiff an sofort konzentriert und konnten durch einige gute Ballstafetten zwei schöne Tore erzielen. Das Defensivverhalten wurde leider vernachlässigt und es kam rasch zum Ausgleich. Die Mannschaft bewies darauf hin Stärke, spielte gut nach vorn und machte das 3:2. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.
In Halbzeit zwei konnte durch einen weiteren Fernschuss das Ergebnis auf 4:2 gestellt werden. Nach einer Ecke erzielte der MTV nach unglücklichem Eigentor den Anschlusstreffer. In Folge hatten beide Mannschaften noch diverse Chancen, konnten aber Keine nutzen und somit endete das Spiel zu unserer Freude mit 4:3 für die Arminia!
Endlich wurde ein gutes Spiel der Mannschaft auch mit einem Sieg beendet, was bei Spielern, Trainer und Elternschaft eine große Freude auslöste.
Diese wurde gleich mitgenommen in unsere Saisonabschlussfeier. Bei leckerem Essen und Trinken konnten wir die Saison ausklingen lassen …

Vorherige

Nächste