…der Fußballgott schlägt zu! Trotz Chancenhoheit verliert die U10 das Saisoneröffnungsspiel!

Am Mittwoch (28. August) startete auch für unsere E-III (U10) endlich die Saison. Etwas verspätet, da das Spiel von Samstag nachgeholt wurde.
Danke an dieser Stelle an das Team vom OSV für die unkomplizierte Verlegung des Spiels.
Zum Spiel: Die Arminen fingen von Beginn an schön zu kombinieren, konnten somit schöne Torchancen herausarbeiten, die jedoch erst einmal nicht zum Torerfolg führen sollten.
Anders der OSV, sie konnten mit 0:1 in Führung gehen, sehr effektiv, da sie bis dahin weniger vom Spiel hatten! Die Antwort kam jedoch schnell von unseren Jungs, nach einem Solo auf dem rechten Flügel schob unser Spieler den Ball am Torwart vorbei in die Maschen. Infolge erspielten wir uns weitere Chancen, leider fehlte die Kraft oder die letzte Konzentration bei den Torschüssen!
Der OSV leider gnadenlos! Nach einem Abspielfehler im Mittelfeld konnten sie den Ball schnell Richtung Arminen-Tor spielen und trafen zum 1:2. Kurz darauf zum 1:3. Dann war Halbzeit.
Anfang der zweiten Halbzeit wurde weiter kombiniert vom SVA, schöne Torschüsse erarbeitet, jedoch ohne Erfolg. Selbst Schüsse nahe dem Tor gingen wie verhext vorbei.
Doch dann schafften sie es doch den OSV-Keeper zu überwinden. 2:3. Durch einen Konter kurz nach dem Anschlusstreffer stellte der OSV auf 2:4, dem offensiven Spiel geschuldet waren wir hinten zu weit aufgerückt. Doch wir ließen uns nicht unterkriegen, wieder gelangen einige Torchancen, die zum 3:4 führten. Wieder Hoffnung. Wieder Chancen. Doch wieder der OSV. 3:5!!!
Damit war das Spiel zu Gunsten unserer Gäste entschieden.
Die SVA-Trainer waren mit der Leistung unseren Jungs durchaus zufrieden.
Spielerisch konnten gute Angriffe kreiert werden, nur die Torabschlussschwierigkeiten und ein paar Stellungsfehler in der Defensive gilt es zum nächsten Spiel abzustellen!
Unsere Neuzugänge lieferten ein gutes Spiel ab und verstärkten die Mannschaft. Wir gehen trotz Niederlage sehr positiv gestimmt in die Saison und holen den ersten Dreier hoffentlich im nächsten Heimspiel gegen Nds. Döhren III.

Vorherige

Nächste